Dino gegen Bauchweh

Heute mal was zum Thema „Throwback Thursday“! Schon vor längere Zeit habe ich mir das Buch „Meine Kuschelfreunde“ vom Topp-Verlag zugelegt.

ISBN 978-3-7724-6727-1

ISBN 978-3-7724-6727-1

Hier sind viele Schnittmuster für Kuscheltiere enthalten – von miniklein bis Teppichgröße. Immer wieder sehr schön anzusehen, dass es sowohl Erwachsenen, als auch Kinder Freude bereitet, dieses Buch durchzublättern und quasi an alles ein „Wunschlisten-Sternchen“ zu setzen. Da sieht man mal wieder, dass man irgendwie doch nie erwachsen wird.
Auch meine Cousine bekam das Buch in die Finger und beauftragte mich für ihren bald-Papa-werdenden Arbeitskollegen einen Kirschkern-Dino zu nähen. Die Vorgaben waren, vielleicht für Biologen ganz normal, ziemlich eindeutig bestimmt. Genaueste Vorstellungen – von allen Kollegen zusammengetragen – was Materialien und Farben angeht. 🙂
Das war der Kleine dann, als er fertig war:
IMG_3972

Für den Körper habe ich einfach ein Handtuch bei Wool***** gekauft. Die Farbe stimmte und der Preis ebenfalls. Der bunte Stoff ist ein einfacher Baumwollstoff aus den Anfängen meiner Nähkarriere 🙂 Er war immer zu schade, um ihn wegzuwerfen, aber dann doch zu wenig, um etwas anderes draus zu nähen. So kam er dieses Mal zum Einsatz, brachte mich bei den Rückenschuppen zur Verzweiflung und erfreut jetzt hoffentlich die kleine Leni.
Die blauen Punkte habe ich aus Nickistoff zugeschnitten, den ich auf meinem letzten Stoffmarktbesuch erstanden habe. So gibt es auch haptisch etwas für die Kleine zu tun 😉
Die Augen habe ich mit einem ganz engen Zickzackstich einfach mit der Maschine aufgenäht! Das ging super und wird wohl auch nicht das letzte Mal sein, dass ich das so gemacht habe.

Danke, für die Aufmerksamkeit 🙂